Anleger setzen

Auf dem Landungsschiff

16.02.13 19:38:24
Ein Anleger kann von einem Landungsschiff aus errichtet werden, um an einer unbebauten Stelle an Land zu gehen. Doch sollte man beachten, dass dieser Anleger nur 2 Wochen hält. Danach verfällt er und man kann an dieser Stelle nicht mehr anlegen. Verfällt ein Steg, so verschwinden auch alle angelegten Schiffe!

Beim Betreten eines Anlegers wird einem der Zustand des Anlegers beschrieben. Spätestens wenn euer Kundschafter berichtet: "Ihr befindet Euch an einem verfallen Anleger. Die Planken sind morsch und teilweise schon eingebrochen. Hier ist kein guter Platz zum Anlegen. Wenn der Anleger einbricht, beschädigt er womöglich noch das Schiff." solltet ihr vorsichtig sein. Der Steg kann nun über Nacht zerfallen.

Wie kann man einen Anleger errichten?
Ein Anleger kann man errichten, wenn man mit einem Landungsschiff unterwegs ist. An geraden Küstenabschnitten besteht dann die Option einen Anleger zu bauen. Dafür wird das ganze Material auf dem Landungsschiff verbraucht. Das Schiff kann erst wieder einen neuen Anleger errichten, wenn es in eine Werft gebracht wurde. Dies ist mit weiteren Kosten verbunden.

Segle vor die Küste einer Insel, die du erschliessen möchtest! Klicke nun im Fenster Aktionen auf den Button mit dem  Anleger Anleger setzen. Wähle nun im erscheinenden Minifenster das Küstenfeld aus, wo der Steg errichtet werden soll. Mit einem klick auf das Feld wird der Anleger gebaut.

Was geschieht mit dem Küstenabschnitt?
Auf der Karte erscheint der Anleger umgehend nach dem Bau. Nach zwei Wochen wird der Anleger automatisch durch einen per Zufall generierten Küstenabschnitt ausgetauscht.